perlentau

Blau ist die Farbe der Luftpost, der Augen der Eroberer.
Blau, das aus deinem Füller tropft, löst dieses Wagnis aus.
Reise niemals fern von mir; und wenn du es mußt,
finde Treidelpfade, Fährten; folge Omen, von denen Flüchtlinge
hoffen, sie führen sie hin und zurück. Und beim Wegzwiesel
halte an; und wenn du in der Dämmerung kletterst,
irgendwo, wende dich an die Unruhe dieses Herzens,
die unbeantwortete Wildheit dieses Herzens.

Ranjit Hoskoté

Advertisements

2 Gedanken zu „perlentau

  1. Ach wie wunderschön … und dem Regen können wir auch heute wieder etwas (wenn auch nicht alles) abgewinnen 😉
    Ich will schauen, wo ich der Wildheit des Herzens heute wieder begegnen kann … sie wird mehr sein als Blau und hinter den klaren Tropfen wird mehr sein als Nährboden für das weite Glück.
    Es ist wunderbar, was Du erfindest und es ist wunderbar, mit Dir zu sein.
    Dein Herz-Liebster

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s