Schmuck

Die erste künstlerische Tat des Menschen war, zu schmücken und vorzüglich seinen eigenen Leib zu schmücken. Im Schmuck, der Erstgeborenen der Künste, finden wir den Keim aller anderen.

José Ortega y Gasset

Einige schmückende Armbänder sind diesen Herbst entstanden. Daneben auch andere schöne neue Perlen, Ketten und anderes. Bald schon zu sehen an den kommenden Märkten.

Bald schon ist die glasgarage wieder „live on tour“. Ich freue mich nach langer marktloser Zeit auf diese beiden schönen Märkte und auf viele BesucherInnen.

Weihnachtsmarkt Jegenstorf

Chlausemärit Solothurn

Advertisements

pastell

Die Welt sieht pastell zu mir durchs Fenster
Ich träume mir Löcher in den Kopf
Du hast mich total eingenommen
Hältst jede Zelle besetzt
Hast meinen Gipfel erklommen
Mir gezeigt wie man Berge versetzt

aus: „mehr geht leider nicht“ von herbert grönemeyer