benebelter duft

Es schwellt der Orange benebelnder Duft
Fast heimlich herbei und berauscht meinen Sinn,
Es kühlt stiller Lorbeer die windliebe Luft,
Und Myrten enthaucht es, kaum merkbar: ich bin!

Theodor Däubler

Advertisements

3 Gedanken zu „benebelter duft

  1. Es ist immer so spannend- erst sieht man die Perle und die Farbkombination, dann überlegt man, was könnte sie da eingfangen haben…
    Dann scrollt man tiefer und triff auf genau die Bilder, die sich in den Gedanken schon ihren Weg bahnen und denkt: ja genau so, Wunder-Schön!!!

    Liebe Grüße
    Brigitte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s