erntelied

Erntelied

Windet zum Kranze die goldenen Aehren,
Flechtet auch Blumen, die blauen, hinein.
Blumen allein können nicht nähren;
Aber wo Aehren die Nahrung gewähren,
Freuet der süsse, der blumige Schein.
Windet zum Kranze die goldenen Aehren,
Flechtet auch Blumen, die blauen, hinein.

Holet die Wagen, mit Garben beladen,
Aus dem Gefilde mit Sang und mit Klang.
Klang und Gesang kann ja nicht schaden;
Lange genug hat in Thränen sich baden
Kümmerniss müssen in furchtbarem Drang.
Holet die Wagen, mit Garben beladen,
Aus dem Gefilde mit Sang und mit Klang.

Friedrich Rückert

Advertisements