luftwurzeln

„…sagen die Luftwurzeln“

I

Vielleicht
ist es das Erzittern,
mit dem wir beginnen und enden,
während die Augen am Himmel saugen
im Rhythmus einer Sprache
ohne persönliche Besitzanzeige:
Kupfer, Zimt, ein türkisfarbenes
Fliegengewicht, sagen die Luftwurzeln,
und wir zerstäuben im Lichtfächer
des Kolibris, im Nonstoppflug, Jetlag:
drei Gramm Flugtöne und –rausch,
Variationen in Kalliopes Stimme.
So bleiben wir stehen
in der Luft, in einer Schleife
ohne toten Umkehrpunkt, während
unter uns die Landschaft
weiterzieht.

aus „…sagen die Luftwurzeln von Jürgen Nendza

diese kette war bereits an einem wunderschönen konzert mit dabei… Pippo Pollina zusammen mit dem Palermo Acoustic Quintet im hallenstadion zürich mit vielen gastmusikern zusammen. es war grossartig!! Gäste waren Etta Scollo, Gigi Moto, Linard Bardill, Stefan Stoppok, Stefania Verità, Büne Huber, Eugenio Finardi, Schmidbauer & Kälberer, seine tochter Madlaina und sein sohn faber und Giorgio Conte und das Kammerorchester Musica Viva.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s