aus glasgärten und wortkästen

12 bilder. 12 texte. aus jedem monat 2013 1 bild und 1 text. bilder und perlen: annemarie aeschbacher schmitz. texte: hermann josef schmitz.
daraus entstanden: 1 kalender für 2014.

selbst
an den rändern
der wälder
bleibt der himmel
schattengrau
die bäume schütter
in den spitzen
seufzt der wind
ich träume
vom meer
an diesem letzten tag
von stillem spaziergang
und geliebten gedanken
ich träume
von ungezähmter liebe
die ungeduldig
alle schlagbäume bricht
und sich im wind
vor deinem herzen
verneigt

hermann josef schmitz

wir
wollen
glauben
an
ein langes jahr,
das uns gegeben ist,
neu,
unberührt, voll nie gewesener dinge,
voll nie getaner arbeit,
voll aufgabe,
anspruch und zumutung.
wir wollen sehen,
dass wir’s nehmen lernen, ohne allzu viel fallen zu lassen
von dem
was es zu vergeben hat, an die, die notwendiges, ernstes und
grosses von ihm verlangen.

rainer maria rilke

euch allen von herzen das beste für 2014.

Advertisements

8 Gedanken zu „aus glasgärten und wortkästen

  1. Liebe Annemarie,

    So ein fantastisch bildlicher Jahresabschluss – ich wünsche dir und Hermann Josef ein wunderbares Jahr 2014 und hoffe, auf ein Wiedersehen wo auch immer:-))
    Herzlichst aus Bäch SZ annette

    • ein gutes neues jahr wünsche ich auch dir liebe tally und schicke liebe grüsse nach spanien.
      ja, man kann ihn auch erwerben:-) es gibt bisher tatsächlich ein einziges exemplar. aber ich kann ihn auch noch mal machen lassen.

  2. liebe Annemarie
    wünsche dir ein gutes und gesundes neues Jahr ! ganz schöne Blätter die du gemacht hast . und auch die worte wie immer wunderschön .
    lg Judith

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s