rauhnächte …

ein flug wintervögel
gegen den federstrich
ein aufgescheuchtes wort
unter dem blauen tuch
der kantigen schneeberge

hermann josef schmitz

Advertisements

Ein Gedanke zu „rauhnächte …

  1. Welch wunderbare Veredlung das Grau erfährt, wie sehr es durch das Glas leuchtet. Und immer wieder erfindest Du Neues, es ist mir ein wunderbares Glück, Dich auch dadurch zu kennen.
    Herzensgrüße aus der Wortgarage

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s